Gibt es Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente, die nicht mit Altrient® Produkten eingenommen werden sollten?

Altrient® Produkte enthalten hochwirksame Nährstoffe, die andere gängige Nahrungsergänzungsmittel nicht stören sollten, wenn sie von einer grundsätzlich gesunden Person eingenommen werden. Wenn Sie unter ärztlicher Aufsicht andere Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Einnahme von Altrient® Nahrungsergänzungsmitteln an Ihren Arzt zu wenden.

Während unsere Produkte gut erforschte Nährstoffe enthalten, die von Millionen Menschen auf der ganzen Welt eingenommen werden, ist es möglich, dass sie mit bestimmten Medikamenten eine Wechselwirkung zeigen. Zum Beispiel kann Vitamin C in jeder Form die blutverdünnende Wirkung von Coumadin oder Warfarin vermindern. Wir raten bei Einnahme derartiger Arzneimittel dringend dazu, Vitamin C und mögliche anderen Antioxidantien nur unter der Aufsicht Ihres Arztes einzunehmen, damit die gewünschte Verlängerung der Prothrombinzeit erzielt werden kann.

Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, empfehlen wir Ihnen, vor der Einnahme von Altrient® Nahrungsergänzungsmitteln Ihren Arzt oder Apotheker zu konsultieren. Wir empfehlen Ihnen auch, vor der Einnahme von Altrient® R-ALA Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels einnehmen oder wenn Sie eine Behandlung für eine Schilddrüsenunter- oder -überfunktion erhalten.

Durchsuchen Sie unser Sortiment